Unterstützung von Tim Raue

Oma und Opa waren heute wieder im Einsatz für KINDER | KOCHEN. Unterstützung haben wir dabei von unserem Schirmherrn Tim Raue erhalten, der sich trotz seiner zahlreichen Verpflichtungen im In- und Ausland die Zeit genommen hat, um den Kindern in der Humboldthain-Grundschule in Berlin das Thema Kochen schmackhaft zu machen. Wenn man dabei war und gesehen hat, wie Kinder und Lehrer an den Lippen des Sternekochs gehangen haben, dann weiß man: Das ist ein Motivator par excellence. Was soll ich sagen? Einen besseren Schirmherrn hätten wir für dieses Thema und für die Kinder nicht finden.

Unterstützt Oma und Opa bei KINDER | KOCHEN: Berlins Sternekoch Tim Raue.

PS: Wer Interesse an KINDER | KOCHEN hat, ob als Kochpate oder Schule, soll sich bitte melden. Zu erreichen ist KINDER | KOCHEN per Telefon unter 030 – 84312129 oder per E-Mail unter kontakt@kinder-kochen.org.

Woche hat gut angefangen

Die aktuelle Woche hat für Opa, oder sagen wir besser für KINDER | KOCHEN, richtig gut angefangen: Auszeichnung von IN FORM, Freistellungserklärung vom Finanzamt und Tim Raue, der Schirmherr von KINDER | KOCHEN, hat sich auch noch gemeldet. Was das im Einzelnen so alles bedeutet, kann man auf dem Blog von KINDER | KOCHEN nachlesen. Was soll ich sagen? Wenn das nichts ist. So könnte es jede Woche losgehen.

Auch Wissenshunger wird gestillt

Das erste Exemplar von abc Die Küchenbibel ist übergeben worden. Beim Kochen mit einer Willkommensklasse der Humboldthain-Grundschule in Berlin hat Opa der Rektorin Yvonne Bluhm ein Exemplar der 1.248 Seiten starken Enzyklopädie der Kulinaristik. Wie berichtet unterstützt der Verlag Tre Torri KINDER | KOCHEN e.V. und stellt jeder Schule, die im Rahmen der Initiative Kochkurse erhält, kostenlos eine Küchenbibel zur Verfügung. Und die nächste Übergabe ist auch schon in Vorbereitung. Was soll ich sagen? Wir stillen eben nicht nur den leiblichen, sondern auch den Wissenshunger.

Übergabe des ersten Exemplars von abc Die Küchenbibel aus dem Verlag Tre Torri.

Was Hänschen nicht lernt …

Heute war also Tag der gesunden Ernährung. In diesem Jahr lautete das Thema: „Ernährung im Alter: gesund alt werden – gesund bleiben!“ Völlig richtig, auch die Alten sollten auf ihre Gesundheit achten. Noch wichtiger aber ist, und das kann man nicht oft genug wiederholen, dass schon die Kinder ein Bewusstsein für gesunde Ernährung entwickeln. Denn was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Insofern ist KINDER | KOCHEN die passende Antwort darauf, dass für viele Kinder regelmäßige und frisch zubereitete Mahlzeiten nicht die Regel sind und ihnen nicht zuletzt deshalb jegliches Verständnis für den Umgang mit Lebensmitteln fehlt. Was soll ich sagen? Da passt es ja, dass KINDER | KOCHEN gerade heute einen Flyer ins Netz gestellt hat, mit dem es für die Kochkurse an Schulen wirbt. Und für die ist das alles kostenlos, da die Kochpaten und der Verein ehrenamtlich arbeiten. Wer sich da nicht bewirbt, ist selber schuld.

Der neue Flyer von KINDER | KOCHEN, mit dem Verein für die Kochkurse an Schulen wirbt.

So Ehre denn, wem Ehre gebührt

Das schafft nicht jeder. Seit kurzem ist Berlins Zwei-Sterne-Koch Tim Raue auch auf Netflix zu sehen. Der amerikanische Streamingdienst widmet dem 42-Jährigen eine eigene Folge in der Serie „Chef’s Table“. Diese Ehre ist bislang noch keinem Koch aus Deutschland zuteil geworden. Um die Folge zu sehen, muss man allerdings Netflix abonniert haben. Wer das nicht hat und den Schirmherrn von KINDER | KOCHEN trotzdem kennenlernen will, kann dies auf der Seite von Berlin vis-à-vis tun. Dort habe ich Tim Raue in meiner Kolumne Berlin-Macher porträtiert. Was soll ich sagen? Halten wir’s mit Johann Wolfgang von Goethe: So Ehre denn, wem Ehre gebührt!

 Aktion: Berlins Sterne-Koch Tim Raue.