Kann ja mal vorkommen

Irren ist menschlich und insofern verzeihlich. Dies gilt auch und vor allem dann, wenn Frauen sich bei technischen Fragestellungen einmal vertun. “Kann ja mal vorkommen”, heißt es in einer Bierwerbung in einem ähnlichen Fall. Doch so tolerant wir Erwachsenen in solchen Situationen sein können, so kritisch sind es Kinder. Ein Beispiel gefällig: Vor nicht allzu langer Zeit waren wir mit der ganzen Familie auf einem Spielplatz, der großen Eindruck bei unseren Enkeln und freudige Erinnerungen bei Oma und Opa hinterlassen hat. Als Oma nun dieser Tage mit unserem Jüngsten unterwegs war, meinte sie zu ihm: “Das war schön auf dem Spielplatz auf dem Schiff.” Der kleine Mann schaute daraufhin ziemlich irritiert und verständnislos und korrigierte mit energischer Stimme: “Oma, das war doch ein Flugzeug.” Was soll ich sagen? Recht hat er zwar, aber den diplomatischen Umgang mit Frauen muss er noch lernen. Schließlich hätte er auch sagen können: “Ja Oma, auf dem Luftschiff …”

Spielpatz FlugzeugEindeutig ein Flugzeug, äh Luftschiff …

5 Gedanken zu „Kann ja mal vorkommen

  1. Pingback: Ufo im Anflug auf Berlin | Opas Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.