Fußspuren im Pudding

Woran erkennt man, dass ein Elefant im Kühlschrank war? Na klar, an den Fußspuren im Pudding. In Anlehnung an diesen Kalauer nun die Frage: Woran erkennt man, dass in einem Haushalt Großeltern wohnen? Das ist fast so einfach zu beantworten, wie die erste Frage. Also, wenn Sie ein Paar kennen, das – biologisch gesehen – mit der Reproduktion bereits abgeschlossen haben muss, dann gibt es einige Utensilien und Spuren, die kaum einen Zweifel lassen: Hier wohnen Oma und Opa. Das fängt mit Kinderstühlchen oder Reisebettchen an, geht weiter über Töpfchen oder WC-Aufsatz für Kinder und endet bei in der ganzen Wohnung verteiltem Spielzeug. Nun soll es Großeltern geben, die all diese Gegenstände immer sorgsam aufräumen und verstauen, so dass sie mehr oder weniger unsichtbar sind. Dennoch gibt es auch dann untrügliche Zeichen. Schauen Sie sich mal Scheiben, Wände oder Möbel bis zu einer Höhe von ungefähr einem Meter an, dann sehen Sie es sofort. Wenn Sie Abdrücke von kleinen Nasen, Mündern oder Patschfingern entdecken, dann ist das der sichere Beweis. Vorsicht ist allerdings geboten, wenn Sie einen Mann in opafähigem Alter sehen, in dessen Auto sich ein Kindersitz befindet. Was soll ich sagen? Manche Männer fangen wieder von vorne an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.