Schwer beschäftigt

Opas MacBook hat offenbar eine magische Anziehungskraft auf unsere beiden Enkel. Sie sind manchmal noch gar nicht richtig bei uns angekommen, da sitzen sie auch schon am Schreibtisch, legen am Computer los und sind dann schwer beschäftigt. Gott sei Dank ist das Gerät passwortgeschützt, ansonsten müsste ich mir wohl um die Konfiguration und Daten ernsthafte Sorgen machen. So kann aber nichts passieren. Und die beiden Buben haben ihren Spaß. Als unser ältester letztens bei uns war, war er jedenfalls höchst zufrieden, dass sich das MacBook auch tatsächlich ordnungsgemäß an Ort und Stelle befand und nicht wie bei einem der letzten Male mit Opa unterwegs war. Was soll ich sagen? Die bange Frage, die ich mir stelle, lautet: Wie lange geht das mit dem Passwort noch gut? Denn wissen, wie er weiter und über den Startbildschirm hinaus kommt, wollte er schon …

MacBookImmer schwer beschäftigt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Spielen von Opa. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.