Toll diese Jedi-Ritter(innen)

George Lucas ist gerade Vater geworden, mit 69 Jahren und mit einer Leihmutter. Herzlichen Glückwunsch sagt Opa da voller Respekt, zumal ihm das mit 60 und mit Oma nicht mehr passieren kann. Dafür kann sich der Star Wars-Schöpfer aber nicht damit brüsten, dass er mit einer Jedi-Ritterin verheiratet ist. Opa schon. So saßen wir jüngst nach einem eigentlich unnötigen Streitgespräch abends einträchtig im Wohnzimmer und hatten uns (vor allem ich) wieder beruhigt. Da wollte ich zum Ausgleich meiner mutmaßlichen Unterzuckerung ein japanisches Gebäck, das uns ein Freund aus Hiroshima mitgebracht hatte, naschen. Da wischte Oma in bekannter Jedi-Ritter-Manier mit ihrer Hand quer vor meinem Gesicht herum und suggerierte, als sei die Macht mit ihr: “Du magst kein Gebäck mehr.” Was soll ich sagen? Ich bin tatsächlich ohne ins Bett gegangen und hab’ mich am nächsten  Morgen auch nicht schlechter gefühlt als sonst. Toll diese Jedi-Ritter(innen).

PS: Ist vielleicht noch jemand mit einer Jedi-Ritterin verheiratet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.