Weg gegangen, Platz vergangen

Bei uns im Garten ist was los. Seitdem Oma neues Vogelfutter eingeführt hat, ist sozusagen alles, was Federn hat, mittlerweile im Vogelhäuschen vertreten. Damit nicht genug: Offensichtlich hat sich jetzt auch bei den Eichhörnchen herumgesprochen, dass in dem Vogelfutter reichlich Nüsse sind. Jedenfalls staunte ich dieser Tage nicht schlecht, als ich so einen Vertreter in dem Vogelhaus ausgemacht hatte. Als ich ihn mit der Kamera festhalten wollte, machte er sich aus dem Staub und gab Fersengeld – wie auf dem unten stehenden Foto zu sehen ist. Das nutzten übrigens – wie man ebenfalls sieht – gleich zwei Amseln, um den freigewordenen Platz wieder einzunehmen. Was soll ich sagen? Weg gegangen, Platz vergangen.

EichhörnchenWildwechsel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.