Warten aufs Zauberwort

Geduld ist nicht immer die Stärke unserer Enkelkinder. Vor allem der Kleine kann ganz schön ungemütlich werden, wenn’s nicht so läuft, wie er sich das vorstellt. Und dann kommen auch schon klare Ansage. Als jüngst unsere beiden Töchter mit ihren Buben bei uns waren, fühlte sich der kleine Mann offensichtlich nicht ausreichend beachtet, baute sich mitten im Wohnzimmer auf und polterte los: “Oma, wann spielst du endlich mit mir? Du quatscht ja nur die ganze Zeit rum!” Was soll ich sagen? Der Kurze lernt es schon noch, dass man mit dieser Tonlage nicht sehr weit kommt. Das Zauberwort hilft da wesentlich weiter. Und darauf hat Oma einfach stur gewartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.