Schuhe aus oder nicht?

An dieser Glaubensfrage scheiden sich die Geister. “Die Regel besagt, dass die Straßenschuhe beim Besuch nicht ausgezogen werden”, sagt Donata Gräfin Fugger. Und sie muss es wissen. Schließlich ist sie Knigge-Expertin. “Der Gast trägt die Schuhe, die er/sie zu seiner/ihrer Kleidung passend ausgewählt hat. In Deutschland gehören die Schuhe zum Outfit dazu. Bitte stellen Sie Ihren Gast nicht vor die unangenehme Wahl, mit kalten Füßen dazusitzen oder abgetragene Filzpantoffeln anzuziehen.” Allerdings, so sagt die Expertin weiter: “Bittet der Gastgeber nachdrücklich darum, die Schuhe auszuziehen, ist seinem Wunsch Folge zu leisten.” Was soll ich sagen? Bei Oma und Opa kann den Gästen das nicht passieren. Jedenfalls kämen wir beide nie darauf, jemanden zu bitten, seine Schuhe auszuziehen. Und ich kann mich nicht erinnern, dass mich das je jemand gefragt hätte. Ich hätte wahrscheinlich auch so entgeistert geschaut, dass die Frage schnell obsolet geworden wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.