Gerüchteküche-Küchengerüchte

Laut Duden ist die Gerüchteküche ein imaginärer Ort, an dem viele Gerüchte entstehen. Ist dieser Ort allerdings eine Küche, dann sind es eben Küchengerüchte. Die können auch spannend oder lustig oder beides sein. Jedenfalls wird sich Opa künftig jeden Samstag mit ihnen beschäftigen. Heute geht es um Küchengerüchte zum Thema Wertwochen Lebensmittel 2014.

Die Berliner Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz hat in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal zu den „Wertewochen Lebensmittel“ eingeladen. Noch bis zum 5. Oktober finden in ganz Berlin zahlreiche Aktionen zum Thema Wertschätzung regionaler Lebensmittel statt. Das Motto lautet: Die Vielfalt unserer Region kann man schmecken. Insgesamt beteiligen sich 50 verschiedene Vereine, Institutionen und Unternehmen und organisieren rund 150 Veranstaltungen. Auf der eigens dafür eingerichteten Webseite findet man zudem vielfältigste Informationen rund um Lebensmittel und das Kochen. Neben einem Kühlschrankspiel, bei dem man etwas über die richtige Lagerung von Lebensmittel erfährt, gibt es auch viele Rezepte, von prominenten Berlinern als 75 km-Rezepte und von Berliner Spitzenköchen als Rest-Rezepte. Was soll ich sagen? Eine wirklich gelungene Aktion, die hoffentlich dazu beiträgt, dass die Wertschätzung für Lebensmittel in allen Bevölkerungsschichten steigt. Insofern ist sie anderen Regionen durchaus zur Nachahmung empfohlen. Wie wusste doch schon Oscar Wilde: „Das Plagiat ist die höchste Form der Schmeichelei.“

KühlschrankspielWenn Sie nicht wissen, wo die Lebensmittel hingehören, finden Sie die Antwort hier.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kochen von Opa. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.