Ganz schön anstrengend

Auch für Kinder ist das Leben manchmal ganz schön anstrengend. Das musste unser ältester Enkel ausgerechnet im Urlaub feststellen. Jedenfalls durfte er an einem Tag alles bestimmen. Doch diese grenzenlose Freiheit, ein Ausflugsziel auszuwählen, ein Lokal auszusuchen, selbst zu bestellen und noch vieles andere mehr, all das kann einen schon fertig machen. Als seine Mutter merkte, dass sich der kleine Mann mit dieser großen Verantwortung nicht so leicht tat, meinte sie zu ihm: “Ziemlich anstrengend, nicht?” “Ja”, antwortete er, “ganz schön anstrengend.” Irgendwie muss ihn dieses Phänomen weiter beschäftigt haben. Ein paar Tage später wollte er dann unbedingt selbst aussuchen, welche Geschichte seine Mutter ihm zum Einschlafen vorlesen sollte. “Wenn ich das jetzt mal bestimme, dann hast du es nicht so schwer”, begründete er sein Vorgehen. Was soll ich sagen? Nicht nur verantwortungs-, sondern auch ausgesprochen rücksichtsvoll, der Kleine bzw. der Große.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.