Die Goldene Regel

“Ein Volk, das die Großeltern nicht achtet, ist ohne Gedächtnis und daher auch ohne Zukunft.” Diesen Satz, über den es sich nachzudenken lohnt, hat jetzt Papst Franziskus in einer Predigt gesagt und dazu eine Geschichte erzählt, die er als Junge gehört habe. Laut Radio Vatikan geht die Geschichte so: Die ganze Familie ist beim Essen, und der Opa bekleckert sich dabei mit Suppe. Daraufhin setzt der Vater den Opa an einen extra Tisch. Sein kleiner Sohn fängt dann an, einen Tisch aus Holzstücken zu bauen. Seinem Vater erklärt er: „Das wird der Tisch für dich, wenn du alt bist.“ Was soll ich sagen? Es geht doch nichts über die Goldene Regel: „Was du nicht willst, dass man dir tu’, das füg’ auch keinem anderen zu.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.