“Ich hab dich so lieb wie …”

Ein beliebtes Spiel unserer Töchter mit ihren Kindern ist “Ich hab dich so lieb wie …” Diesen Satzteil muss man dann ergänzen, wie zum Beispiel: “Ich hab dich so lieb, wie es Sterne am Himmel gibt” oder “Ich hab dich so lieb, wie es Sand am Meer gibt.” Dem Einfallsreichtum sind jedenfalls keine Grenzen gesetzt. Als unsere jüngste Tochter das Spiel mit ihrem Sohn spielte und an der Reihe war, brachte sie den Satz: “Ich hab dich so lieb, wie ich Schuhe im Schrank habe.” Daraufhin stutze der Kleine, überlegte einen Moment und meinte schließlich: “Das ist aber auch ganz schön viel.” Was soll ich sagen? Ganz so schlimm wie bei Imelda Marcos ist es dann aber doch nicht. Denn die hatte wirklich viele Schuhe.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Spielen von Opa. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.