Was für ein Vertrauen!

Die Geschichte ist verrückt und rührend zugleich. Vor etwa 15 Jahren marschiert da ein Mann namens Peter Edwards in Wales in ein Wettbüro und setzt 50 Pfund darauf, dass sein Enkel, der zu diesem Zeitpunkt nicht einmal zwei Jahre alt ist, irgendwann einmal im Trikot der walisischen Fußball-Nationalmannschaft auflaufen wird. Als jetzt am letzten Spieltag der WM-Qualifikation Wales in Belgien spielt, wechselt Nationaltrainer Chris Coleman in der 87. Minute einen jungen Mann ein, der Harry Wilson heißt, mit seinen 16 Jahren als jüngster Debütant in die Geschichte der walisischen Nationalmannschaft eingeht und, Sie ahnen es schon, der Enkel von Peter Edwards ist. Damit kann sich dieser nun, nachdem er damals eine Quote von 2500:1 erhalten hat,  über 125.000 Pfund, das sind immerhin rund 150.000 Euro, freuen. Warum er seinerzeit auf seinen Enkel gesetzt hat, erklärt der stolze Opa so: “Er jagte immer dem Ball hinterher, auf Händen und Füßen, bevor er überhaupt laufen konnte”, wird er vom “Guardian” zitiert. Was soll ich sagen? So ein Vertrauen kann auch nur ein Opa in seinen Enkel haben.

2 Gedanken zu „Was für ein Vertrauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.