Ein einmaliges Erlebnis

Sie kennen den Paletten-Seebader bzw. -Doktorfisch nicht? Nein!?! Dann kennen Sie auch Dorie nicht und haben ein ganz schön großes Problem. Dorie ist nämlich die unter dem Verlust ihres Kurzzeitgedächtnisses leidende Begleiterin des Clownfisches Marlin bei der Suche nach seinem Sohn Nemo – und wenigstens den sollten Sie kennen. Die Wissenslücke lässt sich allerdings schnell schließen: Ab 25. Oktober 2013 bietet das Zoo-Aquarium Berlin wieder seine Kindernachtführungen an, bei denen man dem Paletten-Doktorfisch und dem Clownfisch begegnet. Und nicht nur denen. Neben den vielen Fischen gibt es dort so ziemlich alles, was auf dieser Welt kreucht und fleucht. Dass man einige der Tiere auch anfassen kann, sei nur am Rande und für die ganz hart Gesottenen erwähnt. Für Opa, ganz ehrlich, bräuchte es das nicht unbedingt. Aber die Kinder, die Opa jetzt bei ihrem Besuch am Wochenende begleiten und beobachten konnte, waren wirklich mutig und fanden das ganz toll. Dass der Nervenkitzel auch etwas kostet, interessiert die Kinder vermutlich weniger, die Erwachsenen dafür aber umso mehr, zumal die Preise mit 14,00 Euro für Kinder und 20,00 Euro für Erwachsene durchaus stattlich sind. Was soll ich sagen? Dafür ist es aber ein wirklich exklusives und einmaliges Erlebnis.

IMG_0751  IMG_0746 IMG_0754  IMG_0791IMG_0795  IMG_0781IMG_0787  IMG_0805Bewiesen ganz schön Mut: Die Kinder bei ihrer Nachtführung im Zoo-Aquarium Berlin.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Spaß von Opa. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.