Oma und Opa geloben Besserung

Ein chinesisches Sprichwort besagt: Willst du die Welt verändern, gehe dreimal durch dein eigenes Haus. Daran musste ich denken, als wir das letzte Mal mit unserer ältesten Tochter und ihrem Sohn auf dem Spielplatz waren. Da hörte ich, ganz versunken darin, Fotos von dem Kleinen zu machen, wie unsere Tochter in Anspielung auf meinen Blog-Beitrag Schon alles gesagt zu mir meinte: “Und du mokierst dich über Mamas und Handys auf dem Spielplatz. Schau’ dich und Oma doch mal an.” Was soll ich sagen? Wir beide waren ganz auf unsere Handys fixiert und standen besagten Mamas in nichts nach. Ich fotografierte wie wild hinter unserem Enkel her und Oma war mit, was weiß ich, beschäftigt. Ganz schön peinlich. Aber wir geloben Besserung. Ab sofort gilt für Oma und Opa ein absolutes Handy-Verbot auf dem Spielplatz, auch wenn es dann keine so schönen Fotos mehr gibt.

IMG_0423IMG_0424IMG_0425IMG_0424IMG_0423           Da war Opa auf dem Spielplatz zu sehr mit dem Handy beschäftigt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Vorbild von Opa. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Ein Gedanke zu „Oma und Opa geloben Besserung

  1. Pingback: Stop phubbing | Opas Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.