Schon alles gesagt

Wenn Oma und ich mit einem unserer Enkel oder auch mit beiden auf dem Spielplatz sind, dann beobachten wir zunehmend, dass manche Mamas, die wir da so sehen, oft und zuweilen auch lange, mit ihren Handys beschäftigt sind und simsen, telefonieren oder auf Facebook oder sonst wo im Netz unterwegs. Einige von ihnen sind dabei in ihre Kommunikation derart vertieft, dass sie nicht einmal mehr mitbekommen, was ihr Nachwuchs so alles treibt. Selbst weinende oder schreiende Kinder sind nicht unbedingt und vor allem sofort ein Grund, einmal aufzuschauen. Irgendwer wird sich schon um die kleinen Schreihälse kümmern, sie trösten oder bändigen. Was soll ich sagen? Jetzt wissen Oma und ich auch, warum sich manche Paare, wenn sie denn abends ausgehen, in den Bars, Restaurants oder sonstigen Lokalen so konsequent anschweigen. Die haben sich während des Tages übers Handy schon alles gesagt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Vorbild von Opa. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Ein Gedanke zu „Schon alles gesagt

  1. Pingback: Oma und Opa geloben Besserung | Opas Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.