Da kannste nich meckern!

Oma und Opa sind – man muss es so sagen – schon treue Kunden. Seit unserer Hochzeit vor nunmehr fast 40 Jahren sind wir telefontechnisch gesehen bei der Telekom, die wir sogar noch als Bundespost kennen. Viele unserer Freunde und Bekannten haben in diesen Jahren Anbieterhopping betrieben und ihre Telefongesellschaften mehrfach gewechselt. Auch unsere Kinder haben das getan. Doch nach diversen Erfahrungen sind etliche von ihnen dann doch wieder zurück und nun erneut bei dem Unternehmen mit der markanten Unternehmensfarbe Magenta. Wir haben uns diese Erfahrungen erspart und sind immer wieder froh und zufrieden, unsere Probleme in bewährten Händen zu wissen. Auch die jüngste Umstellung auf Voice over IP (VoIP), die gerade bei uns vollzogen wurde, hat – bis auf eine Kleinigkeit – ohne irgendwelche Probleme geklappt. Was soll ich sagen? „Da kannste nich meckern!“, ist in solchen Fällen das höchste Lob des Berliners. Und das muss dann auch mal gesagt werden.

5 Gedanken zu “Da kannste nich meckern!

  1. Auch ich habe nie gewechselt, war der Telekom immer treu, aber es fuchst mich, dass man als altbewährter Kunde weiterhin teuer für die Flaterate bezahlen muss. Nur Neukunden bekommen Vergünstigungen, dass widerum finde ich nicht fair.

    Liebe Ostergrüße von
    menzeline

  2. Man muss auch mal Glück haben. Wir hatten nach der Umstellung 14 Tage kein Festnetz. In der Zeit habe ich mehr als 5 Stunden in diversen Warteschleifen und mit Gesprächen, mit bemühten MA, verbracht. Die Sätze “ Haben sie schon mal den Router runter gefahren“ oder „Wir überprüfen erstmal die Leitung“ lösen bei mir mittlerweile Schnappatmung aus.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *