Tischlein, deck’ dich!

Heute ist es soweit: Das Projekt Tischlein, deck dich! von Opas Blog geht in die erste Runde. Oma und Opa halten ihren ersten Kochkurs für eine sechste Klasse an der Humboldthain-Grundschule ab. Gemeinsam mit knapp 25 Kindern kochen wir, nachdem wir über Tischmanieren und -sitten sowie Grundnahrungsmittel und diesbezügliche regionale Eigenarten gesprochen haben, ein vegetarisches Drei-Gang-Menü. Zunächst gibt es, sozusagen als Gruß aus der Küche (auch Amuse Gueule bzw. Bouche genannt), einen Mango-Chili-Salat auf Mozzarella und Basilikum. Hieran schließt sich der Hauptgang an, der als Penne mit Ratatouille daherkommt. Und den krönenden Abschluss bildet eine frische Quarkspeise mit Früchten und Schokolade, die sicher den Geschmack der Kinder treffen wird. Die Rezepte dafür, das versteht sich, finden sich jetzt schon in Opas Kochbuch. Und den Erfahrungsbericht gibt es morgen in der Gerüchteküche. Was soll ich sagen? “Bricklebrit!” wäre sicherlich auch eine Alternative gewesen, “Knüppel aus dem Sack” eher weniger, am meisten Spaß wird es ganz sicher mit “Tischlein, deck’ dich!” geben. Wer mit dem Satz jetzt nichts anfangen kann, der sollte hier einmal nachlesen.

Tischlein Das wird ein Spaß: Der Kochkurs “Tischlein, deck’ dich!”.

4 Gedanken zu „Tischlein, deck’ dich!

  1. Pingback: Fast alles bleibt, wie es ist | Opas Blog

  2. Pingback: Gerüchteküche-Küchengerüchte | Opas Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.