Gerüchteküche-Küchengerüchte

Laut Duden ist die Gerüchteküche ein imaginärer Ort, an dem viele Gerüchte entstehen. Ist dieser Ort allerdings eine Küche, dann sind es eben Küchengerüchte. Die können auch spannend oder lustig oder beides sein. Jedenfalls wird sich Opa künftig jeden Samstag mit ihnen beschäftigen. Heute geht es um die Küchengerüchte zum Thema neue Rezepte.

Völlig neue Rezepte zu erfinden, ist nahezu unmöglich. Irgendwie gibt es alles schon in irgendeiner Form. Und doch ist es mir jetzt gelungen, ein Rezept zu kreieren, das ich so bei meinen anschließenden Recherchen im Internet nicht gefunden habe, auch nichts Ähnliches. Entstanden ist es ausschließlich in meinem Kopf. Über ein halbes Jahr habe ich hin und her überlegt, gedanklich immer wieder andere Zutaten verwendet und eines morgens gesagt: „Das ist es!“ Am Abend dann wurde es genau so in die Tat umgesetzt und siehe da: Das asiatische Risotto hat geschmeckt, wie es schmecken sollte. Wichtig war, sofort die Mengen der Zutaten festzuhalten, die ich dabei verwendet hatte. Aber es geht natürlich auch anders. Viele Rezepte entstehen auch durch Zufall oder bei der Resteverwertung. Was soll ich sagen? So spannend kann Kochen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.