Wahre Freunde

Wenn Freundinnen oder Bekannte einer Mutter auf deren Kinder aufpassen, ist das schon etwas ganz Besonderes. So auch bei guten Freunden von uns. Vor vielen Jahren, die Freunde sind eben in unserem Alter, waren beide also auf Reisen und die Freundin hütete Heim und die dort wohnenden Kinder. So aus der Ferne wollten Vater und Mutter aber dann doch wissen, ob alles in Ordnung sei und riefen in Erwartung einer positiven Antwort an. Auf die Frage, ob denn alles gut laufe, bekamen sie die Antwort: “Es läuft alles prima!” Da waren sie zufrieden und setzen ihre Reise beruhigt fort. Allerdings konnten sie da auch noch nicht wissen, dass das ziemlich wörtlich gemeint war und sich just während des Anrufs Unmengen von Wasser ins Badezimmer ergossen, weil eines der Kinder einen Abfluss mit Lego-Steinen verstopft hatte. Was soll ich sagen? So kann man, ohne zu lügen, Eltern beruhigen und ihnen ihre Freude an einer kurzfristigen Erholung von ihren Kindern lassen. Das sind eben wahre Freunde.

2 Gedanken zu „Wahre Freunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.