Uris Plätzchenrezepte

Plätzchen gehören zur Adventszeit wie die Luft zum Atmen. Das war immer so und wird vermutlich auch immer so bleiben. Oma war ja diese Woche schon zugange und hat kräftig gebacken. Dabei kamen Rezepte zu Ehren, die noch von Opas verstorbener Mutter stammen: Vanillekipferl, sozusagen der Klassiker unter den Adventsplätzchen, und Schokoladenbutterzeug. Uri, so der Rufname bei unseren Enkeln, hätte sich einen Kullerkeks gefreut, wenn sie Oma zugeschaut hätte. Was soll ich sagen? So gehen die Traditionen eben weiter. Und es versteht sich von selbst, dass sich die Rezepte für die Kipferl und das “Zeug” in Opas Kochbuch finden.

Kipferl SchokoladenbutterzeugKommen in der Adventszeit zu Ehren: Uris Plätzchenrezepte.UrisKochbuch

2 Gedanken zu „Uris Plätzchenrezepte

  1. Die Handschrift sieht der von meiner inzwischen leider verstorbenen Grossmutter so ähnlich!! Sie hat mir in dieser Form ein Christstollen-Rezept vermacht. Das muss ich auch jedes Jahr wieder hervorholen und die berühmten Stollen von der Oma backen. 🙂
    Lassen Sie sich’s schmecken 🙂
    Liebe Grüsse
    asty

  2. Hier im Hause riecht es auch schon hin und wieder nach Plätzchenbackerei. Vermutlich meine Nachbarin, die auch immer in der Vorweihnachtszeit anfängt zu backen.
    Ich kann zwar kochen, aber mit dem Backen habe ich es dann nicht so.
    Habe einmal Plätzchen gebacken. Okay, die konnte man essen, aber der Reißer waren sie jetzt nicht.
    Ich kaufe dann immer irgendwelche Plätzchen für Weihnachten, damit welche da sind, wenn mein Sohn über Weihnachten kommt.

    Wünsche der Familie Untermann noch viel Freude beim backen.

    Liebe Grüße
    menzeline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.