Wilsberg – ein toller Typ

Für Oma und Opa gibt es sozusagen zwei Pflicht-Fernsehtermine: Wilsberg und den Tatort aus Münster. Da kann kommen, was will – die beiden Serien müssen wir sehen. Grund für unsere Leidenschaft ist, dass wir selbst einige Jahre in Münster verbracht haben. Und da die Geschichten beider Serien in Münster stattfinden … alles klar: Ein nostalgisches Gefühl also. Diese Woche nun gab es für Oma und Opa eine Begegnung der ganz besonderen Art. Die Freunde des Münsterlandes in Berlin hatten zu einer Lesung geladen, die bestritten wurde von … na , wem wohl: Genau, Georg Wilsberg alias Leonard Lansink. Was soll ich sagen? Jetzt werden wir Wilsberg noch intensiver als bisher anschauen. Denn so sympathisch der Buchantiquar und Privatdetektiv Wilsberg in der Serie ist, so sympathisch ist auch der Schauspieler Lansink im realen Leben. Die Gespräche mit ihm nach der Lesung waren unterhaltsam und haben richtig Spaß gemacht. Und neben den beiden Wilsberg-Fans Oma und Opa wird es jetzt vermutlich noch zwei weitere geben, auch wenn die die Sendung noch nicht sehen können. Denn für unsere beiden Enkel haben wir von ihm Autogrammkarten mit bekommen – mit persönlicher Widmung, versteht sich. Wirklich ein toller Typ, dem wir einen ausgesprochen kurzweiligen Abend zu verdanken haben.

IMG_1567Opa im Gespräch mit Georg Wilsberg alias Leonhard Lansink.

Ein Gedanke zu „Wilsberg – ein toller Typ

  1. Pingback: Zurück zu den Wurzeln | Opas Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.