Immer noch besser als [kuseng]

Unser ältester Enkel wollte jetzt von seiner Mutter wissen, in welchem Verwandtschaftsverhältnis er zu unserem jüngsten Enkel steht und wie das heißt. „Cousin [kuˈzɛ̃ː]“, antwortete sie, woraufhin er sie etwas ungläubig anschaute und noch einmal nachfragte: „Croissant [kro̯aˈsãː]?!? Das ist doch so was wie ein Brötchen.“ Was soll ich sagen? Stimmt. Klingt aber zumindest immer noch besser als [kusẹng], wie viele hier in Berlin zu Cousin sagen.

PS: Über „drinne“ lasse ich mich bei nächster Gelegenheit einmal aus.

 

4 Gedanken zu „Immer noch besser als [kuseng]

  1. Man könnte es auch mit dem schönen Wort ‘Vetter’ statt ‘Cousin’ versuchen.
    Aber nicht wundern, wenn es dann zu folgendem Dialog kommt (wie bei uns in der Familie)…
    Mutter: “Das ist dein Vetter”
    Sohn: “Jaaaa, der ist fetter, aber ich bin größer”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.