Im Karnevalsfieber

Berlin gilt ja nicht gerade als Karnevalshochburg. Gleichwohl sind zumindest unsere beiden Enkel voll im Karnevalsfieber – und der Kindergarten offenbar auch. Jedenfalls findet dort am heutigen Rosenmontag die ganz große Sause statt. Während der Kleine als Pirat unterwegs ist, lässt sich der Große als Ritter auf den Schild heben. Dass auch die Eltern in Mitleidenschaft gezogen sind, versteht sich von selbst. Für das Karnevals-Buffet, das die Mamas und Papas bestücken sollen, soll selbst das Essen verkleidet werden. Unsere älteste Tochter hat dies ausgesprochen elegant gelöst und ein Krokodil aus Gurke, Möhren, Würstchen, Käse und Weintrauben kreiert. Fast schon furchteinflößend. Was soll ich sagen? Am Aschermittwoch ist alles vorbei – spätestens.

KrokodilVerkleidetes Essen: Ein Krokodil fürs Karnevals-Buffet.

2 Gedanken zu „Im Karnevalsfieber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.