So schön kann der Winter sein

Erst das Eis, jetzt der Schnee: Wer von dem Kurzbesuch des Winters in Berlin überrascht wurde, liest keine Zeitung, hört kein Radio oder schaut kein Fernsehen. Denn der Warnungen gab es genug, und das auf allen Kanälen. Während die Generation von Oma und Opa besser zu Hause bleiben und auch die anderen Erwachsenen ihren Geschäften und Wegen äußerst vorsichtig nachgehen sollten, beginnt für unsere beiden Enkel und natürlich auch alle anderen Kinder endlich der Winterspaß mit Schneeballschlachten und Schneemann, Schneefrau, Schneekatze, Schneeraupe, Schneebär, Schneeigel oder Schneemaus bauen. Ein paar nette Anregungen finden sich hier. Was soll ich sagen? So schön kann der Winter sein …

Bild 4_2                                                                    Mini-Schneemann unseres Jüngsten.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Spaß von Opa. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

2 Gedanken zu „So schön kann der Winter sein

  1. Lieber Opa, sei herzlich gegrüßt.
    Ja, das stimmt.
    Ich habe einen lenkbaren Rennrodel, schon seit 1969. Da er kein normaler Schlitten ist, muß ich auf reichlich festgefahrener Schneepiste rodeln, sonst geht das nicht. Dazu braucht es einige Schneefall-Wintertage hintereinander.
    Schneemann bauen und Schneeballschlacht das ist auch was für Groß und Klein.
    Ich hatte mir erst vor einigen Jahren nochmal einen neuen Rennrodel anfertigen lassen und meinen alten, nicht kaputten Rennrodel, dem jüngerem Sohn übereignet. Somit sind wir dann Beide immer auf der Schneepiste. Der ältere Sohn kommt manchmal auch mit.
    Ich mag den Winter, wie den Sommer.
    Tschüssi sagt Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.