Sorgen wegen Nikolaus

Unser ältester Enkel macht sich aktuell große Sorgen, und das in zweifacher Hinsicht. Zunächst einmal sorgt er sich, wie jedes Kind, natürlich darüber, wie er sicherstellen kann, dass der Nikolaus in der kommenden Nacht auch alle Geschenke für ihn an der richtigen Stelle ablegen kann. Damit da ja nichts schief geht, hat er bereits den ganzen Schuhschrank ausgeräumt und alle seine Schuhe vorsorglich in Position gebracht. Heute Abend werden sie dann vor die Tür gestellt und harren der Geschenke, die da kommen (sollen). Aber da ist noch etwas. Der kleine Mann weiß ja, dass nicht alle Kinder in den letzten zwölf Monaten lieb waren und der Nikolaus gegebenenfalls auch mal die Rute einsetzen muss. Dann könnte es allerdings sein, so fürchtet er nun, dass der Nikolaus ob dieses “gewaltsamen” Einsatzes seinerseits nichts vom Weihnachtsmann bekommt. Was soll ich sagen? Das Leben ist doch ganz schön kompliziert.

Update: Nachfolgend nun das angekündigte Bild der Schuhparade.

Schuhe                                                        Sicher ist sicher: Platz genug für Geschenke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.