Advents-Tradition

Heute ist der erste Adventssonntag, an dem die erste Kerze des Adventskranzes angezündet wird. Da gleichzeitig der 1. Dezember ist, darf man auch das erste Törchen des Adventskalenders öffnen. Beide Bräuche haben Oma und Opa immer liebevoll gepflegt und tun dies auch heute noch. So bekommen unsere Töchter jedes Jahr einen Adventskranz-Rohling, den sie dann nach ihrem Geschmack schmücken können. Noch wichtiger ist jedoch der Adventskalender, den unsere beiden Töchter ebenfalls jedes Jahr von ihrer Mutter erhalten und auf den sich wie die Schneekönige freuen. Was soll ich sagen? Kinder bleiben eben Kinder. Übrigens: Für die Adventskalender der Enkel sind nicht wir, so gerne wir das auch wären, zuständig, sondern deren Mütter. Das ist eben Tradition.

AdventskranzAdvent, Advent, ein Kerzlein brennt …

3 Gedanken zu „Advents-Tradition

  1. Pingback: Advent, Advent ... | Opas Blog

  2. Auf meine Frage an unseren 25jährigen, inzwischen mit seiner Freundin zusammen wohnenden Sohn, ob er dieses Jahr einen Adventskalender möchte, bekam ich ein empörtes “Ich bitte darum” zur Antwort. Begeistert und gerührt habe ich mich sofort an die Arbeit gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.