Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Die Hochsaison für Husten, Schnupfen und Heiserkeit hat begonnen. Mit Beginn der kalten und nassen Jahreszeit können sich die diversen Krankheitserreger nach Herzens Lust austoben. Unsere beiden Kleinen hat es auch schon erwischt. Der ganz Kleine hat sich dazu noch eine schwere Mittelohrentzündung eingefangen, der große Kleine wartete dafür mit Fieber von fast 40 Grad auf. Antibiotika war insofern unvermeidlich. Und die beiden taten einem richtig leid. Sahen sie doch zum Teil ziemlich angegriffen aus. Oma haben sie dann nebenbei auch noch angesteckt. Aber so ist das eben. Sechs bis acht Erkältungen pro Jahr sind ganz normal bei Kindern, die dauernd mit anderen Kindern zusammen sind. Das Einzige, was wirklich wirkungsvoll gegen Ansteckung hilft, ist Händewaschen. Hat man sich dennoch infiziert, heißt es Geduld haben. Kein Mittel ändert etwas daran, dass eine Erkältung in aller Regel drei Tage kommt, drei Tage bleibt und drei Tage geht. Was soll ich sagen? Auch das Vitamin C können Sie sich sparen. Studien haben bewiesen, dass entsprechende Vitaminpräparate, denen landauf landab vorbeugende bis heulende Kräfte bei Erkältungskrankheiten nachgesagt werden, nur in ganz wenigen Fällen etwas bringen – und insofern allenfalls dem Hersteller helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.