Einstein oder Goethe?

Als wir neulich mit unserem ältesten Enkel im Auto unterwegs waren, hat mich der Kleine richtig überrascht. Jedenfalls fing er plötzlich an zu zählen und spuckte die Zahlen bis 20 ohne jede Hilfe nur so aus. Mit ein wenig Unterstützung ging es sogar noch fast bis 30 weiter. Für dreieinhalb Jahre finde ich das schon eine Leistung. Sicher ist das zum Teil auswendig gelernt, aber eine Vorstellung davon, was ein Auto, zwei Autos oder drei Autos bedeuten, hat er schon. Soweit die Zahlen, nun zu den Buchstaben. Seinen Namen schreiben, kann er schon lange. Und auch das Lied “A, B, C, die Katze läuft im Schnee” ist seit geraumer Zeit ein großer Hit. Selbst der Buchstabe “Y” geht ihm wie geschmiert über die Lippen. Was soll ich sagen? Einstein oder Goethe? Das ist hier die Frage. Wer die Wahl hat, hat die Qual.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Lernen von Opa. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.