Kein ganz großer Junge

Unsere beiden Kleinen sind großartig, man könnte auch sagen: groß und artig. Vor allem der ganz Kleine ist schon ein richtig großer Junge, dachte wenigstens seine Mutter, die ihn überreden wollte, abends alleine ins Bett zu gehen und einzuschlafen. Zunächst klappte das auch recht gut. Aber irgendwie konnte und wollte der kleine Mann dann doch nicht einschlafen und wurde immer wieder vorstellig. Als er seiner Mutter schließlich zu verstehen gab, dass er zwar ein großer, aber noch “kein ganz großer Junge” sei, hatte die ein Einsehen und legte sich wie gewohnt neben ihn, so dass das mit dem Einschlafen kein Problem mehr war. Was soll ich sagen? Warum soll man alleine einschlafen, wenn so eine nette Mama zur Verfügung steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.