“Seien Sie gut zu den Kindern.”

Irgendwie bin ich schwach geworden. Eigentlich hatte ich mir geschworen, bei meinem Fernsehkonsum zur Gänze auf Talk-Shows zu verzichten. Doch am Sonntag konnte ich der Versuchung nicht widerstehen. Kitas standen bei Günther Jauch auf dem Programm. Da dachte ich mit Blick auf die Probleme meiner berufstätigen Töchter mit ihren Buben: Vielleicht erfährst du ja was Neues. Leider Fehlanzeige. Dass es zu wenig Kitaplätze gibt, hatte sich auch schon bis zu mir herumgesprochen. Zudem hatte ich nicht den Eindruck, dass den Protagonisten bewusst gewesen wäre, um welch hohes Gut es bei ihrer Diskussion überhaupt geht, nämlich um die Zukunft unserer Kinder und damit um unser aller Zukunft. Was soll ich sagen? Das Beste an der Sendung war definitiv der Einspieler am Ende. Da wurde der gerade verstorbene Kinderbuchautor Ottfried Preußler gezeigt, als er sagte: “Seien Sie gut zu den Kindern. Wir haben nichts Besseres.” Dem war und ist nichts hinzuzufügen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Politik von Opa. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.