Gerüchteküche-Küchengerüchte

Laut Duden ist die Gerüchteküche ein imaginärer Ort, an dem viele Gerüchte entstehen. Ist dieser Ort allerdings eine Küche, dann sind es eben Küchengerüchte. Die können auch spannend oder lustig oder beides sein. Jedenfalls wird sich Opa künftig jeden Samstag mit ihnen beschäftigen. Heute geht es um die Küchengerüchte zum Thema Gourmetten.

Die wenigsten Leser hierzulande werden den Begriff kennen. In Omas Heimat dagegen gibt es dazu sogar eine Wikipedia-Seite und eine eigene Website: Gourmetten.net. Diese Art des Essens kommt vermutlich aus Asien und hat gewisse Ähnlichkeiten mit Raclette, so wie es teilweise in Deutschland gegessen wird. Grundsätzlich geht es darum, sich in einem kleinen Pfännchen aus den verschiedenen Zutaten, die auf dem Tisch stehen, selbst ein Gericht zu kochen. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt: Fisch, Fleisch, Geflügel, alle Arten von Gemüse und Gewürzen – alles, was als Pfannengericht zubereitet werden kann, eignet sich, und das auch noch in jeder Kombination. Was soll ich sagen? Silvester wurde bei Oma und Opa „gourmettet“. Es hat allen vorzüglich geschmeckt – müssen wohl alles gute Köche gewesen sein.

IMG_3180Gourmetten bei Oma und Opa, und als Vorspeise gab’s ein asiatisches Katoffelsüppchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.