Enkel wollen Opa umlegen

Aktuell gibt es bei meinen Enkeln nur ein Thema: Schaffen wir es dieses Jahr, Opa umzulegen? Keine Angst, meine beiden Buben trachten mir nicht nach dem Leben. Vielmehr beschäftigt sie die Frage, ob sie bei unserem gemeinsamen Sommerurlaub in der Lage sein werden, Opa im Schwimmbad im Wasser von den Beinen zu holen und – eben – umzulegen. Und die von unserem jüngsten Enkel gewählte Wortwahl ist sogar vom Duden gedeckt. Unter 2.a) heißt es: “der Länge nach auf den Boden, auf die Seite legen”. Die Ausdrucksweise passt also. Man darf gespannt sein. Was soll ich sagen? Ich persönlich hoffe ja, dass ich es dieses Jahr noch einmal schaffen werde, die jungen Burschen im Zaum zu halten. Denn ich befürchte, ab nächstem Jahr habe ich keine Chance mehr. Alles hat seine Zeit.

Foto: Conmongt/Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.