Für gegen digitalen Hass

Also, mich nerven langsam all die Initiativen, die immer nur gegen etwas sind. Vor allem die besorgten Wutbürger, die dann auch noch alle Grenzen des guten Geschmacks und der Höflichkeit überschreiten und anders denke Zeitgenossen in übelster Weise beschimpfen und beleidigen, sind nicht mehr zu ertragen. Da werden Vokabeln benutzt, die Oma und Opa noch rot werden lassen. Und wir haben in unserem Leben schon einige üble Wortschöpfungen gehört. Umso verdienstvoller ist es, dass sich jetzt ein Bundestrollamt für gegen digitalen Hass anschickt, den verbalen Entgleisungen Einhalt zu gebieten – laut und freundlich. Dabei ist besonders die Rolle der Hate-Speech-Verwaltungsfachangestellten (2. Bildungsweg), Silke Brägen-Scheufler, hervorzuheben, die – wie es auf der Webseite heißt – anbetungswürdig von Kirstin Warnke gespielt wird. Was soll ich sagen? Auch Oma und Opa sind für gegen digitalen Hass – laut und freundlich.

Omas und Opas Lieblings-Spot: Einfach umwerfend. Und hier gibt’s noch mehr …

2 Gedanken zu „Für gegen digitalen Hass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.