… fragen Sie Ihren Arzt …

Fernsehen ist lehrreich. Selbst das Vorabendprogramm bietet dem geneigten Zuschauer einen Erkenntnisgewinn, der ansonsten vermutlich nur mit einer aufwändigen Untersuchung möglich wäre. Doch zur Sache: Oma und ich haben gestern Abend ferngesehen, ZDF, die Folge „Affentheater“ aus der Serie „Heldt“. Zugegeben: Etwas seichte Kost, aber – wie schon gesagt – lehr- und erkenntnisreich. Denn plötzlich tauchten die Mainzelmännchen auf, ein Werbeblock startete. Zwölf Spots bekamen die Zuschauer zu sehen. Neben Schokolade, einen Baumarkt und Matratzen ging es neun Mal um Gesundheit. Eine Schmerzcreme hier, eine Kopfschmerztablette da und natürlich etwas zur Verdauung. Da fragt man sich: Wer, bitte schön, schaut um diese Zeit wohl Fernsehen? Das müssen wohl Menschen sein, denen es gesundheitlich nicht besonders gut geht. Was soll ich sagen? Ich hätte da eine Idee: Statt neun Mal den Text „Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.“ einzublenden, könnte man die Spots unter dem Label  Dauergesundheitswerbesendung laufen lassen und am Ende nur einmal die obligatorische Einblendung vornehmen. Da würde man sicherlich noch einen ganzen Gesundheitsspot mehr unterbringen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.