Opa – das Orakel

Berlin hat gewählt. Während die bisherigen Koalitionsparteien SPD und CDU mit Werten von 21,6 % bzw. 17,6 % historische Tiefststände in der Stadt erreichten und auch die Grünen Federn lassen mussten und auf 15,2 % kamen, erreichte die selbsternannte Alternative für Deutschland aus dem Stand unfassbare 14,2 %. Auch die Linkspartei konnte zulegen und ist mit 15,6 % nunmehr drittstärkste Kraft an der Spree. Die bisher im Abgeordnetenhaus vertretenen Piraten wurden mit gerade einmal 1,7 % geentert und versenkt. Dafür zieht die FDP mit stolzen 6,7 % wieder ins Parlament ein. Nach dem Ergebnis und den bisherigen Äußerungen der jeweiligen Protagonisten sind nur zwei Koalitionen möglich: SPD, Linkspartei und Grüne bzw. SPD, CDU und FDP. Was soll ich sagen? Es wird wohl auf Rot-Rot-Grün hinauslaufen. Aber das Besondere dieser Wahl ist etwas ganz anderes. Vor geraumer Zeit bereits hatten Opa das FDP-Ergebnis auf den Punkt vorhergesagt und auch ein neuerlicher Wiege-Test ein paar Tage vor der Wahl die 6,7 % bestätigt. Spätestens nach Feststellung des vorläufigen amtlichen Endergebnisses trägt Opa einen neuen Spitznamen: Das Orakel.

IMG_3683Wiege-Test ein paar Tage vor der Wahl: Genau das FDP-Ergebnis von 6,7 % vorhergesagt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Politik von Opa. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.