“Zuviel der Ehre!”

Opa lässt sich heute mal in die Karten schauen und gibt den Blick frei hinter die Kulissen von Opas Blog. “PR-Profi und Kommunikations-Experte Detlef Untermann ist am 6. September zu Gast an der DEKRA | Hochschule für Medien und verrät seine Tipps zum Thema Bloggen”, heißt es dazu offiziell auf der Webseite der Hochschule. Und der Autor der Ankündigung spart nicht mit Lob: “Tiefgründig, amüsant, poetisch und auch lecker … es gibt immer einen Grund, sich auf dem Blog zu tummeln. Und hat man erst einmal angefangen, möchte man gar nicht mehr von ihm lassen.” Opa ist ja fast rot geworden und hätte am liebsten gerufen: “Zuviel der Ehre!” Aber Oma meinte nur lapidar: “Ehre, wem Ehre gebührt!” Was soll ich sagen? Na gut, immerhin bin ich, soviel ich jedenfalls weiß, nach wie vor der einzige bloggende Großv@ter Deutschlands. Aber vielleicht treten ja ein paar von den Studenten, die an dem Praxisgespräch in der DEKRA Hochschule teilnehmen, mal in meine Fußstapfen – wenn sie denn so alt sind wie ich.

Ein Gedanke zu „“Zuviel der Ehre!”

  1. Wenn Oma das sagt, dann muss es auch so stimmen!
    Denn ich schließe mich den Aussagen des Autors an, Ihre Seite ist echt lesenswert, immer interessant, aktuell von familär bis politisch, also eine Wucht.

    Aber sind Sie wirklich der einzige bloggende Großvater?
    Sind denn wirklich keine Männer über 60 im Internet mit einen Blog?
    Kann ich so gar nicht glauben, dass nur wir Frauen uns dafür interessieren.

    Liebe Grüße von Roswitha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.