Blüht und blüht und blüht …

Vielleicht hängt es ja mit dem Alter zusammen, nein, ganz sicher hängt das mit dem Alter zusammen. In jungen Jahren hätte ich noch nicht einmal wahrgenommen, dass bei uns auf der Terrasse eine Pflanze steht, geschweige denn, dass sie blüht, was das Zeug bzw. die dünnen Triebe halten. In diesen Tagen also ist das völlig anders. Jeden Tag erfreue ich mich an der Dipladenia ‘Sundaville Red’, die Oma und ich von unseren Kindern zum Muttertag (!) bekommen haben – was mich, nebenbei bemerkt, wieder einmal darin erinnert, dass Opas völlig asexuelle Wesen zu sein scheinen. Aber zurück zur Dipladenia ‘Sundaville Red’: Die blüht und blüht und blüht und wächst und wächst und wächst und das, obwohl sie nicht einmal den ganzen Tag Sonne hat. Dabei hatte sie einen Zug nach oben, das wir ihre Triebe zusammenbinden und wieder nach unten führen mussten. Ich hoffe, sie nimmt uns das nicht übel. Was soll ich sagen? Die Pflanze soll ja bis in den Herbst hinein ihre Blütenpracht entwickeln. Wenn sie das weiter so tut wie bisher, kann das nur eines bedeuten: Sie wurde mit Liebe geschenkt. Nochmals ein großes Dankeschön an unsere Töchter. Ihr seid einfach toll.

IMG_1816Ein Prachtexemplar von Pflanze, obwohl sie nicht einmal den ganzen Tag Sonne hat.

4 Gedanken zu „Blüht und blüht und blüht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.