1,7 Millionen rote Kappen

Wenn in dieser Woche in Bayern die letzten Schulanfänger ihren ersten Schultag absolviert haben, dann geht damit auch wieder eine große Sicherheitsaktion zu Ende, die mittlerweile ihresgleichen sucht. Seit nunmehr zehn Jahren stattet die DEKRA, die sich das Thema (Verkehrs-)Sicherheit auf die Fahne geschrieben hat, alljährlich Schulanfänger unter dem Motto “Sicherheit braucht Köpfchen” mit signalroten Caps aus. 1,7 Millionen dieser Kappen hat die DEKRA bereits unters Volk bzw. auf die Köpfe von Kindern gebracht, die damit einen doppelten Schutz haben: Bei Helligkeit sorgt die rote Farbe für Signalwirkung, im Dunkeln macht der rundum reflektierende Leuchtstreifen Autofahrer schon von weitem auf die Kleinen aufmerksam. Zusätzlich zu den Kappen raten die DEKRA Experten allen Eltern, auch bei der Kleidung, den Schuhen und den Schulranzen ihrer Kinder auf auffällig-reflektierende Elemente zu achten. Damit sind Kinder in der Dämmerung, bei Dunkelheit oder schummrigem Herbstlicht viel besser zu erkennen. Was soll ich sagen? Unsere beiden Enkel gehen zwar noch nicht zur Schule, aber die roten Kappen haben sie schon. Sicher ist sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.