Keine Zeit mehr?

Neulich begegnete ich bei einer Geburtstagsfeier einem Mann in ungefähr meinem Alter. Wir kamen ins Gespräch und irgendwann auch auf das Thema Enkelkinder. Dabei konnte er meine Begeisterung für die Kleinen nicht ganz teilen. Abgesehen davon, dass er selbst keine Enkel hatte, litt er mehr oder weniger unter denen seiner Freunde und Bekannten. Wie das? Na ja, meinte er, die hätten alle keine Zeit mehr, sich mit ihm zu treffen und miteinander etwas zu unternehmen. Als Grund höre er nur noch: Wir müssen auf unsere Enkelkinder aufpassen. Ich und noch mehr meine Frau machen ähnliche Beobachtungen. Da fragt es sich natürlich zwangsläufig, ob das an einem selber liegt oder vielleicht diese Freunde und Bekannten auch schon früher nur ein begrenztes Interesse an einem hatten. Was soll ich sagen? Auch wir passen geregelt auf unsere Enkel auf und treffen uns gleichwohl noch mit unseren Freunden und Bekannten. Alles eine Frage der Priorität. Und wie wusste schon Alfred Herrhausen: Der Fleißige hat immer Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.