Monsterquitten statt Peperoni

Nachdem das ja mit Peperoni bei uns nichts mehr wird, haben wir auf Quittenanbau umgesattelt und sind ganz schon erfolgreich. Zumindest was das Gewicht betrifft, sind wir in eine völlig andere Klasse aufgestiegen. Waren wir zuvor im einstelligen Grammbereich unterwegs, überschreiten wir jetzt schon locker die Pfundgrenze. Jedenfalls wog die bislang schwerste Quitte fast 600 Gramm – eine Monsterquitte, mehr oder weniger. Was soll ich sagen? Oma hat jetzt alle Hände voll zu tun, mit Einkochen und so weiter. Denn immerhin haben wir über 15 Quitten „produziert“ – mit einem gerade einmal drei Jahre alten Baum. Ihnen noch ein schönes Wochenende und bleiben Sie gesund …

quitten2016Monsterquitten aus dem Garten von Oma und Opa. Die vordere wiegt fast 600 Gramm.

Ein Gedanke zu „Monsterquitten statt Peperoni

  1. Pingback: Quitten-Produktion verdoppelt | Opas Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.