Zum Schluss ein flotter Vierer

Es ist vollbracht. Opa hat die Blogparade Bitte recht freundlich … ausgewertet, die am 26. März ausgelaufen war. Teilgenommen haben leider nur acht bzw. elf Blogger. Dabei zeigte sich aber einmal mehr: Qualität geht eben vor Quantität. Der Erste und damit Schnellste war Horst von Senioren-Lernen-Online, der mit einem Foto von 1943 aufwarten konnte. Allerdings sieht er dort nicht besonders glücklich aus, was eigentlich so gar nicht seinem Naturell entspricht. Mit einem rosafarbenen Strickkleidchen und blonder Tolle gesellte sich Ursula von magucken dazu, gefolgt von Susanne von PYROLIRIUM, die sich als ausgesprochen süßer Fratz mit einem ganz breiten Grinsen präsentierte und mit einem sehenswerten Nackt-Selfie bewies, dass Selfies auch in den 70ern schon angesagt waren. Anntheresia von Anntheresias Weblog dokumentierte mit ihrem Bild, dass sie schon früh nicht nur auf eigen Füßen stehen, sondern auch laufen konnte. Marc, ein Ostwestfale im Rheinland, durfte man dann bei seiner Lieblingsbeschäftigung bewundern: Beim Essen. Horst von Netzexil steuerte gleich drei Fotos bei, von denen eines sehr deutlich macht, dass er schon in jungen Jahren hoch hinaus wollte. Peter von der Funpage legte noch eins drauf und reihte sich sogar mit vier Fotos in die Blogparade ein. Bleiben noch die Ohfamoosen von ohfamoos, die meinen Wunsch nach einer Teilnahme zu Viert mit einem Who is who? gekontert haben. Nachdem ich den flotten Vierer im zweiten Anlauf aufgelöst habe, bleibt mir jetzt nur noch, mich bei allen Teilnehmern für die tollen Bilder zu bedanken, die sie so liebevoll zusammengetragen haben. Was soll ich sagen? Die nächste Blogparade wird nicht lange auf sich warten lassen.

Horst     UrsulaSusanne     AnntheresiaMarc     Horst2     Peterdie Ohfamoosen… und zum Schluss ein flotter Vierer …

12 Gedanken zu „Zum Schluss ein flotter Vierer

  1. Pingback: So a liabs Büble ... | Opas Blog

  2. Sehr schönes Summary. Und so ein zutreffender Titel. Nur Du und deine Gans sind nicht zu sehen? Danke für die Idee. Ich gehe jetzt mal meine alten Blogparaden-Teilnahmen suchen. (Könnte allerdings sein, dass sie sich im Netz verflüchtigt haben.)

  3. Pingback: Bitte recht freundlich | magucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.