Wer sich alles gebückt hat

Irgendwie habe ich ein ganz schlechtes Gewissen. Da werfe ich am 4. Januar mit einem Blogstöckchen um mich und dann kommt von mir weiter – nichts. Das geht natürlich nicht. Und so will ich denn heute endlich darüber berichten, wer sich alles gebückt hat und welche Vorsätze dabei gefasst wurden. Die Erste, die das Stöckchen aufgehoben hat, war Beautiful Venditti, die mir ihre Nicht-Vorsätze hat zukommen lassen. Es folgten das Kaffeehaus mit Herz, wo es Draußen nur Kännchen gibt, mit Vorsätzen unvorsätzlicher Art sowie Herr und Frau Müller, wobei Letztere für 2015 als großes Ziel formulierte: Nicht Bügeln! Fehlen noch die vier Damen von ohfamoos, denen es verständlicherweise ob der grausamen Anschläge von Paris die Sprache verschlagen hat. Die BerlinFreckles hatten keine Lust, das Stöckchen aufzuheben, das Nuf Advanced offensichtlich auch nicht. Gleichermaßen lustlos zeigten sich die Pharmama sowie die Stadt-Land-Mamas. Frau Mutter hat das Stöckchen zwar aufgehoben, konnte aber wohl nicht mehr genau zuordnen, woher es geflogen kam. Ähnlich erging es Lucia Marshall, die sich auch an niemanden erinnern konnte, der ein Stöckchen geworfen hat. Was soll ich sagen? Die Ausbeute war zwar nicht riesig. Ich bleibe aber trotzdem bei meinem Vorsatz, in diesem Jahr noch ganz viele Blogstöckchen durch die Gegend zu werfen.

Ein Gedanke zu „Wer sich alles gebückt hat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.