Oma nicht akzeptabel

Oma hat zuweilen einen schweren Stand. Nicht bei mir natürlich, sondern bei unseren Enkeln. Nämlich immer dann, wenn’s im Kindergarten um die Zusammenstellung von Fußballmannschaften geht. So wollten beide Oma partout nicht in ihrem Team haben. Der Grund: Oma kommt aus Holland, „und die verlieren immer“, brachte es unser Jüngster schelmisch auf den Punkt, obwohl, daran sei erinnert, Holland bei der letzten Fußball-Weltmeisterschaft immerhin Platz drei belegt hat. Das Oranje-Team, auch das ist richtig, ist allerdings (noch) nicht für die Europameisterschaften qualifiziert. Und es sieht gar nicht gut aus. Wenn die Türkei sich nicht selber rauskickt, dann fahren die Holländer nicht nach Frankreich. Für die Deutschen ist die Ausgangslage schon etwas komfortabler. Ein Punkt reicht für das EM-Ticket. Aber weltmeisterlich ist anders. Was soll ich sagen? Für unsere Enkel können wir nur hoffen, dass Deutschland beim letzten Spiel gegen Georgien die Qualifikation schafft. Anderfalls dürfte in Zukunft – mangels akzeptabler Spieler – Fußball im Kindergarten ganz ausfallen. Und das wäre doch schade.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Sport von Opa. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Ein Gedanke zu „Oma nicht akzeptabel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.