Der Buddy Bär hat Geburtstag

Der Buddy Bär feiert in diesem Jahr Geburtstag. 15 Jahre ist er alt und damit eine echter Teenager. Die Pubertät allerdings ist irgendwie ausgefallen. Von Beginn an war er ziemlich staatstragend und hat weltweit für ein friedliches Zusammenleben geworben. 2002 fand bereits die erste Ausstellung statt, bei der rund 140 Bären als UNITED BUDDY BEARS die von den Vereinten Nationen anerkannten Länder repräsentieren. Jeder Bär ist zwei Meter groß und individuell von einem Künstler des jeweiligen Landes gestaltet worden. Weltweit haben bereits über 30 Millionen Menschen die Bären bewundern können, u.a. in Pjöngjang, Kuala Lumpur und Havanna. Selbst unter dem Eiffelturm, unter dem solche Veranstaltungen normalerweise nicht genehmigt werden, waren die Bären zu sehen. Überall  stehen sie „Hand in Hand“ zusammen und symbolisieren die Vision einer zukünftig friedlichen Welt. Dabei steht jeder Bär für die Menschen der Länder und deren Kultur, jedoch nicht für politische Systeme. Und das ist noch lange nicht alles. Die Buddy Bär-Aktivitäten sind unzertrennlich verknüpft mit der Hilfe für Not leidende Kinder. Durch Spenden und Versteigerungen von Buddy Bären konnten bislang über 2,1 Millionen Euro für UNICEF und lokale Kinderhilfsorganisationen generiert werden. Was soll ich sagen? Eine tolle Initiative, diese Buddy Bären, deren Eltern Eva und Klaus Herlitz sind. Opa sagt herzlichen Glückwunsch und wünscht weiterhin viel Erfolg.

Buddy BärEva und Klaus Herlitz mit ihren UNITED BUDDY BEARS – hier in St. Petersburg in 2012.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *