Brot

Präsentiert von … (Hier könnte Ihr Logo stehen!)

 

Topf-Brot

Zutaten:

400 Gramm Mehl (200 Gramm Type 405, 200 Gramm Type 1050), 300 – 320 (Sprudel-) Wasser, 1 gehäuften TL Salz, 1 Tütchen Trockenhefe (Menge gilt laut Beschreibung für 500 Gramm Mehl)

Zubereitung:

Mehl, Salz und Hefe in einer Schüssel gut vermengen, Wasser zuführen und zu einem Teig rühren, mit Frischhaltefolie (damit die Teiloberfläche nicht austrocknet) und einem Handtuch abdecken und mindestens zwölf Stunden (bis 24 Stunden) gehen lassen.  Den (klebrigen) Teig auf einer Fläche mit viel Mehl ein paar Mal falten (maximal sechs Mal) und dann in einen nicht vorgeheizten Topf oder Bräter geben, den man zuvor mit Backpapier ausgelegt hat. Teig noch einmal so lange gehen lassen, bis der Ofen auf 230 bis 240 Grad vorgeheizt ist. Topf mit Deckel 30 Minuten im Ofen stellen, dann den Deckel abnehmen und den Topf solange im Ofen lassen, bis die gewünschte Farbe erreicht ist. Das Brot dann mit dem Backpapier herausnehmen und abkühlen lassen – fertig und lecker.

IMG_0407So soll es aussehen: Selbst gebackenes Topf-Brot – luftig und lecker.

2 Gedanken zu „Brot

  1. Pingback: Gerüchteküche-Küchengerüchte | Opas Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.