Jugend musiziert: Macht weiter

Jugend musiziert – diesen Wettbewerb gibt es nun schon seit 1964 in Deutschland. Das sind über 50 Jahre, in denen dieses Format an Attraktivität aber auch gar nichts eingebüßt hat. Ganz im Gegenteil: Jedes Jahr sind Oma und Opa immer wieder restlos begeistert darüber, mit welcher Leidenschaft die Jungen und Mädchen ihre Talente auf ihren Musikinstrumenten präsentieren. Um so mehr freuen wir uns auch, dass wir nun schon seit Jahren den Wettbewerb in Berlin mit einem Sonderpreis unterstützen dürfen. War es in den ersten Jahren “nur” ein reiner Klavierpreis, wurde es in den letzten Jahren der butterfly communications | Preis der Jugend-Jury, der in diesem Jahr in der Kategorie “Klavier vierhändig” verliehen wurde. Eine Preisträgerin, Tabea Streicher, die mit ihrem Bruder Daniel angetreten war, hat mittlerweile fast ein Abonnement auf unseren Preis. Denn schon im vergangenen Jahr war sie in der Kategorie “Klavier” unter den Gewinnern. Was soll ich sagen? Ich würde gerne zwei Zitate miteinander verbinden, die von Richard Wagner und Victor Hugo stammen: Musik ist die Sprache der Leidenschaft, die ausdrückt, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist. Also Kinder, macht weiter, für Euch und für uns!

Auch 2018 hat es einen butterfly communications | Preis der Jugend-Jury gegeben. Preisübergabe am Sonntagabend im Konzertsaal der Universität der Künste durch Detlef Untermann hier an Tabea und Daniel Streicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.