Never change a winning team

Heute bin ich wieder etwas später dran. Grund dafür ist, dass wir am Vormittag sozusagen offline waren. Was mich ansonsten in den Wahnsinn getrieben hätte, war nunmehr eine willkommene Auszeit. Meine Gelassenheit resultierte daher, dass ein Techniker der Telekom damit beschäftigt war, unsere regelmäßig auftretenden Störungen bei Telefon und Internet nach der Umstellung auf Voice over IP – kurz: Internet-Telefonie – zu beseitigen, und das erfolgreich. Das Internet läuft jetzt wieder wie geschmiert, und auch beim Telefon gibt es keine Probleme mehr. Was soll ich sagen? Es hat schon seinen Grund, warum unsere Kundenbeziehung mit der Telekom (und ihrer Vorgängerin) ebenso lange gehalten hat, wie Oma und ich verheiratet sind. Das sind nun über 40 Jahre, in denen wir nur ganz selten Grund zur Klage hatten und immer bestens betreut wurden. Insofern waren wir auch gut beraten, nie den Anbieter zu wechseln, wie das viele immer mal wieder getan haben. Uns ist da, wenn man all den Geschichten glauben darf, viel erspart geblieben. Nicht umsonst heißt es ja: Never change a winning team.

Ein Gedanke zu „Never change a winning team

  1. Pingback: Herzerweichende Telekom | Opas Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.