Schweiz: Magazin für Großeltern

In der Schweiz gibt es jetzt eine Zeitschrift, die Großeltern gewidmet ist und auch so heißt. Am 1. September erschien die erste Ausgabe von Grosseltern – Das Magazin über das Leben mit Enkelkindern und kommt bei den Eidgenossen offenbar gut an. An den meisten Verkaufsstellen war das Heft ziemlich schnell vergriffen. Auch die ersten Medienkritiken hören sich hoffnungsvoll an, wie zum Beispiel in „HeuteMorgen“ von Radio SRF: „Der Start ist gelungen“, resümiert der Rundfunkreporter zusammenfassend. Und in der Tat kann sich das Heft sehen lassen. Das frische und moderne Layout wird mit interessanten Themen angereichert: So porträtiert das Magazin Brigitte Trümpy, die ihren Enkel Till an Krebs verloren hat, berichtet über den Trend, Spielplätze mit Geräten für Erwachsene auszurüsten, lässt einen Sprachforscher erzählen, wie Enkelkinder in der Deutschschweiz ihre Großeltern nennen und was sich diesbezüglich in den letzten Jahrzehnten verändert hat. Im Dossier mit dem Titel „Zum ersten Mal Grosseltern“ liefert das Magazin viele Informationen und Tipps für werdende Großmütter und Großväter. Die Fotoreportage handelt von Familie Weber, die jeden Sommer auf der Alp Oberblegi im Kanton Glarus verbringt – Großeltern, Eltern und Enkelkinder gemeinsam. Der Sänger und Musiker Gustav erinnert sich an seine Großmutter. Die Serie „Anderswo“, in der Großeltern im Ausland porträtiert werden, startet bei einer Urgroßmutter in Bhutan. Und noch vieles mehr. Also, ein bunter Themenstrauß, attraktiv und lesenswert. Was soll ich sagen? „Grosseltern“ ist mit einer Auflage von 20.000 Exemplaren gestartet und will diese in den nächsten zwei Jahren auf 50.000 steigern. Vielleicht wird das Magazin dann auch in Deutschland zu haben sein. Derzeit jedenfalls gibt es „Grosseltern“ nur in der Schweiz oder im Internet unter www.grosseltern-magazin.ch, www.facebook.com/grosselternmagazin oder www.twitter.com/grosselternmag.

001_GEMag_Titel_0114.inddDie erste Ausgabe von „Grosseltern – Das Magazin über das Leben mit Enkelkindern“.

PS: Natürlich gibt’s auch eine kleine Leseprobe in Form eines Textes, in dem Opas Wohnort Berlin zumindest als Orientierung eine Rolle spielt. Los geht’s: – Ortskunde – GROSS VÄTER IN DEUTSCHLAND Der Ort Gross Väter liegt in Brandenburg in Deutschland, etwa 60 Kilometer nördlich von Berlin. Es ist nicht so, dass dort lauter Opas leben: Namensgeber ist der benachbarte Grosse Vätersee. Und dessen Name ist laut Sprachforschern wohl slawischen Ursprungs. „Vedr“ bedeute hell und klar, „vedro“ Eimer. Zum Ort, der heute Teil der Stadt Templin ist, gehört übrigens auch ein Weiler mit dem Namen Klein Väter, der am Kleinen Vätersee liegt. -GG

2 Gedanken zu „Schweiz: Magazin für Großeltern

  1. Wie schön, dass es den Opa-Blog gibt..Ich freue mich, dass das neue Grosseltern-Magazin auch in Deutschland gelesen wird..In der ersten Ausgabe findet Ihr auch meine Geschichte..wie ich durch den Tod meines geliebten Enkels Till, der nach vier Jahren Kampf gegen seinen Krebs starb, zur Sternenkinder-Grossmutter wurde..
    Und über mein Buch *Sternenkind – wie Till seinen Himmel fand“, das gerade erschienen ist.
    Alles Gute und weiterhin viel Erfolg dem Opa-Blog..
    Herzensgrüsse aus den Glarner Bergen..
    Brigitte Trümpy Birkeland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.