Geburtstag des Osterhasen?

Nein, Ostern ist nicht der Geburtstag des Osterhasen. Auch wenn bei den obligatorischen Umfragen zu den verschiedenen christlichen Festen und Feiertagen in konstanter Regelmäßigkeit die abenteuerlichsten Antworten herauskommen, werden diese Aussagen durch permanente Wiederholung nicht richtig. In dieser Woche verhält es sich vielmehr so: Die “Kar”-Woche leitet sich ab von dem Wort “Kara”, das im Althochdeutschen Klage, Kummer oder Trauer bedeutet. Die Woche beginnt mit dem “Palmsonntag”, dem Tag, an dem Jesus begeistert und mit Palmen in Jerusalem empfangen wurde. Am Donnerstag, dem “Gründonnerstag” gedenken die Christen des letzten Abendmahls, das Jesus und seine Jünger hielten. Am “Karfreitag” wird der Kreuzigung gedacht, der “Karsamstag” ist der eigentliche Trauertag, bevor Ostern, am “Ostersonntag” und “Ostermontag”, die Auferstehung Christi im Mittelpunkt der Feierlichkeiten steht. Das ist in aller gebotenen Kürze das, worum es in der Karwoche und an Ostern geht. Nachlesen bzw. nachhören kann man das alles und vieles mehr im Hausbuch bzw. auf der Erlebnis-CD des Bonifatiuswerkes mit dem Titel “Wir entdecken das Ostergeheimnis”. An der CD haben so Prominente wie Nina Ruge, Jutta Speidel und Christine Urspruch sowie Michael Mendl und Matthias Habich mitgewirkt und damit diese speziell für Kinder produzierten Werke über die Medien populär gemacht. Was soll ich sagen? Ausgesprochen lobenswert und: Schnell noch bestellen, zumal mir das Bonifatiuswerk versprochen hat, Bestellungen, die heute bis 14.00 Uhr eingehen, am selben Tag zu bearbeiten und auf die Post zu geben, so dass, so – in diesem Fall – die Post will, die Sendungen noch vor Ostern ankommen sollten.

3 Gedanken zu „Geburtstag des Osterhasen?

  1. Pingback: Ostern Kommt Der Ostermann? | Opas Blog

  2. Pingback: Gerüchteküche-Küchengerüchte | Opas Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.